Mein Name ist Jan Schwarz, ich bin 19 Jahre alt, Schriftsteller, selbstständiger Vertriebspartner von Forever Living Products und Mitglied der Partei Die Linke, bei Linksjugend ['solid] sowie Amnesty International. Ich lebe in Bayern und studiere an der Universität Regensburg Politikwissenschaft und Geschichte. Diese Website behandelt die großen Säulen meines Lebens.

So finden sich hier auch Links zu weiteren Internetseiten und die Möglichkeit, mich zu kontaktieren.


Meiner Lebenseinstellung, meinen Prinzipien, liegt besonders der Impletionismus zugrunde - so nenne ich meine Philosophie.

"DE IMPLETIONE", eine kurze Schrift, soll dies erläutern.

Download
DE IMPLETIONE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.0 KB

Ich sehe mich als Demokratischen Sozialisten und bin Mitglied der Linkspartei; mein Ziel ist es, wesentlich zu einem Prozess beizutragen, im Zuge dessen unsere Gesellschaft sozialer, demokratischer und ökologischer gestaltet werden kann. Dem widme ich mein Leben: Politisches Engagement ist eine meiner größten Passionen. Gemeinsam mit vielen Genossen streite ich für Freiheit, Gleichheit und Solidarität; deren wie auch mein Anspruch ist dabei nicht weniger, als die Welt zu verbessern.

Spätestens seit der Bundestagswahl 2013 beschäftige ich mich unablässig mit Politik. Bereits im Wahlkampf sympathisierte ich mit der Linkspartei; wenig später war meine Politisierung, die mich merklich prägte, nicht mehr aufzuhalten. Im Juli 2014 trat ich der Partei endlich bei, nachdem mich das Nachdenken über den Sozialismus einige Monate lang Tag für Tag begleitet hatte.

Es bedarf einer weitgehenden Steuerreform (die besonders der völlig überfälligen Umverteilung Genüge leistet), der Durchsetzung von Gleichberechtigungen, des Ausbaus (direkter) Demokratie - damit auch der partiellen Einführung von Wirtschaftsdemokratie - und der Verwirklichung offener Grenzen sowie internationalistischer Konzepte; außerdem bin ich Anhänger der Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens. Darauf fußen unter anderem meine Überlegungen zu einer umfassenden Reform des Bildungssystems, der Drogen- und Verkehrspolitik sowie Maßnahmen zugunsten von Umwelt- und Tierschutz.


Die Schriftstellerei, vorzugsweise das Schaffen von Fantastik, bereitet mir in gewaltigem Maße Impletion, wie ich es nenne.

Ich verarbeite in meinen Büchern Gedankenspiele, Vorstellungen, Träume und Erfahrungen aus meiner Kindheit und Jugend; zunehmend aber auch philosophische, politische und moralische Botschaften, Veranschaulichungen und Ideen. Letztlich sollen meine Werke jedoch vor allem nur einem Zweck dienen: der Unterhaltung.

"Irgonas Geschichte", welche in den Jahren 2008 bis 2015 aus meiner Fantasie in der Kindheit entstand, ist mein schriftstellerisches Debüt:

Mein nächstes Werk, an dem ich bereits arbeite und das der Auftakt einer neuen Reihe sein wird, spielt erneut in einer von Grund auf erdachten, fantastischen Welt - thematisiert aber, weil alles andere für mich mittlerweile unvorstellbar wäre, weitaus offenkundiger und tiefgründiger politische und moralische Themen.


Ich bin Forever Business Owner, also: selbstständiger Vertriebspartner von Forever Living Products. Dies bietet eine unvergleichliche Chance auf die Steigerung von Gesundheit und Einkommen; mein besonderer Antrieb ist es, Menschen dabei zu helfen, ihr Leben zu erfüllen.

Früh lernte ich die Unternehmensphilosophie kennen, die Lebensgeschichte des Gründers Rex Maughan und die der Distributoren, deren Leben sich mit Forever  von Grund auf zum Besseren veränderten. Ich bin mit den Forever-Produkten aufgewachsen und ich liebe sie, kann selbst von zahlreichen positiven Erfahrungen berichten. Für mich stand immer fest, Teil der Forever-Familie zu sein.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.